Vorgarten mit Unterteilung durch Hecken

Die lange schmale Fläche vor dem Haus wird durch die Einplanung niedriger Eibenhecken in kleine Räume unterteilt. Das macht den Garten spannend. 

Vergleicht man die Bilder aus Mai und September so kann man kaum glauben, dass es sich um das selbe Stück Vorgarten handelt, so groß sind die optischen Unterschiede !

Durch ein gut durchdachtes Pflanzkonzept genießt der Kunde im Frühsommer mit Zierlauch und blühendem Storchschnabel ein völlig anderes Bild als im Spätsommer mit Federborstengras und attraktiven Hortensienbüschen.

 

So hat der Garten vorher ausgesehen

Zurück